COVID-19 und unsere Kinder
Wichtige Daten auf die wir warten  

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Kann ich mein gesundes Kind/er auch untersuchen lassen?

Jedes Kind, das eine Hamburger Kinderklinik betritt, kann auch untersucht werden.

Wo muss ich hin?

Melden Sie sich einfach am Haupteingang des UKE oder des Kinder-UKE. Dort bekommen Sie eine detaillierte Wegbeschreibung zur Studienambulanz. 

Kann/Muss ich mich anmelden?

Sehr gerne nehmen wir über die Adresse c19child@uke.de  ihre formlose Online-Anmeldung entgegen. Die Angabe einer Ankunftszeit hilft uns bei der Planung und verkürzt die Wartezeit

Was wird angeboten?

Mittels eines Rachen-/Nasenabstrich wird festgestellt, ob eine akute Infektion vorliegt. Zusätzlich kann eine Antikörpertestung gegen das Coronavirus durchgeführt werden. Hier wird festgestellt, ob bereits eine Infektion durchgemacht wurde und ggf. eine Immunität vorliegt.

Wie erfahren wir die Ergebnisse?

Bei einem positiven Ergebnis des Abstrichs (PCR, Antigennachweis) und/oder der Serologie (Antikörpertestung) erfolgt eine telefonische Befundübermittlung.

Wer trägt die Kosten?

Die Abstriche und Laboruntersuchungen sind für die Familien kostenfrei. Die sehr hohen Kosten der C19.CHILD Studie werden überwiegend von Stiftungen und Spendern getragen. Die Studie ist noch nicht komplett finanziert. Sehr gerne nehmen wir daher Spenden über den nebenstehenden Spendenlink entgegen.

Wer kann mitmachen?

Jedes Kind, das eine Hamburger Kinderklinik betritt, kann auch untersucht werden. Wir schließen alle Kinder und Jugendliche bis zum Erreichen der Volljährigkeit (17 Jahre und 364 Tage) ein